Information zur Nutzung der eLearning Lernplattform Moodle und
der eMail-Kommunikation für Schüler und Eltern der RS Weil der Stadt

Datenschutzgrundverordnung, Artikel 13 Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betreffenden Person  [um herunterzuladen einfach anklicken]

Übersichtsinformationen

Die eLearning-Lernplattform Moodle der Realschule Weil der Stadt ermöglicht den Schüler/innen einer Klasse z. B. Hausaufgabenlösungen einzusehen, Fragen und Antworten zu posten, eigene Lösungen zur Benotung einzureichen und vieles mehr. Der Zugriff auf die Lernplattform erfolgt über das Internet und kann z. B. am Computer zuhause oder – mit eingeschränkten Funktionen – auch mobil vom Smartphone oder Tablet aus erfolgen. Genauso gut ist aber der Zugriff auch von den Computern an der Schule aus möglich, so dass ein eigener PC nicht zwingend erforderlich ist. Auch softwaremäßig sind keine Anschaffungen nötig, da alle Inhalte entweder direkt im Browser angezeigt werden, oder für kostenlose Programme optimiert sind (z. B. pdf-Dokumente). Da die Lernplattform personenbezogene Daten erhebt und mit den Schüler/innen hauptsächlich über eMail kommuniziert, wollen wir mit diesem Schreiben ausführlich darüber informieren.

Bei der eLearning-Lernplattform Moodle der Realschule Weil der Stadt handelt es sich um ein geschlossenes System, das allgemein als Intranet bezeichnet wird. Die Nutzung der Plattform ist erst nach der Registrierung über den Administrator der Realschule möglich.

Jeder Schüler erhält dazu einen individuellen Zugang mit Benutzernamen und Kennwort, wodurch nur der Schüler selbst Zugriff auf sein Konto besitzt. Personen von außen besitzen grundsätzlich keinen Zugriff auf die Lernplattform der Schule. Innerhalb der Lernplattform sind Kurse angelegt, auf die nur die jeweiligen Schüler einer Klasse und deren Lehrer Zugriff erhalten. Der Zugriff auf die Inhalte des Kurses (wie z. B. Foreneinträge der Schüler/innen) durch Personen von außerhalb des Klassenverbandes ist ebenfalls ausgeschlossen.

Damit wir den Zugang zu dieser Lernplattform auf die erlaubten Nutzer begrenzen können, werden dein Name, deine Klasse und deine E-Mail-Adresse gespeichert. Wenn du auf der Lernplattform arbeitest oder Materialien einstellst, werden deine Anmeldezeiten, die Art deiner Aktivitäten und auch deine Materialien gespeichert. Damit können wir sehen, wer wann wozu angemeldet war.
Die Administration dieser Moodle-Plattform sowie die Leitung der jeweiligen Lehrveranstaltung bzw. des Lehrgangs versichern, dass die Protokolle nicht statistisch ausgewertet werden.

Diese Daten werden automatisch nach 35 Tagen gelöscht.

Wenn du jünger als 16 Jahre bist, müssen deine Eltern erlauben, dass du unsere Lernplattform nutzen kannst und wir deine Daten speichern dürfen.

Zweck

Die Lernplattform „Moodle“ der Realschule Weil der Stadt dient dazu, Klassen Arbeitsbereiche für die verschiedenen Unterrichtsfächer und Projekte bereitzuhalten. Bereitgestellte Materialien können zusätzliche Lernangebote sein. Ggf. können Aufgaben herunter geladen, Übungen wiederholt und Lösungen hochgeladen werden. Die Lernplattform ermöglicht auch Gruppenarbeit und bietet eine Chat-Plattform nur für dich und andere Mitglieder deiner Lerngruppe.

Gesetzliche Informationen

Die Regeln für den Betrieb der schulischen eLearning-Lernplattform beruhen auf der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Darüber hinaus gelten die Datenschutzregeln des Landes Baden-Württemberg.

Mit der Nutzung von Moodle (Browser-Anmeldung) werden zwei Cookies (= kleine Textdateien) auf dem jeweilig genutzten Computer/Smartphone/Tablet lokal gespeichert.

  • Der wichtigste Cookie heißt standardmäßig MoodleSession.
    Die Erlaubnis dieses Cookies ist erforderlich, um zu gewährleisten, dass der Zugriff nach dem Login auf alle Seiten möglich ist und auf die richtige Seite zugegriffen wird. Nach dem Ausloggen bzw. Schließen des Browsers wird dieser Cookie automatisch gelöscht.
  • Der andere Cookie dient der Bequemlichkeit, standardmäßig beginnt dieser mit dem Text MOODLEID. Mit diesem Cookie wird der Username in Form einer RC4-Chiffre im Browser gespeichert und bei jedem Kontakt mit unserem Server an uns zurück übermittelt. Es ist damit möglich, dass bei einem neuen Einloggen auf unserem Moodle-Server, der Username bereits automatisch in das Login-Formular eingetragen wird. Wird dieser Cookie verboten, muss bei jedem neuen Login der Usernamen wieder eingeben werden. Dieser Cookie hat eine Gültigkeit von 60 Tagen und wird nach Ablauf dieser Zeit automatisch vom Browser gelöscht.

Kenntnisnahme

Mit der Registrierung und Nutzung der Lernplattform bestätigt der Nutzer die genannten Regeln und die Kenntnis von der beschriebenen Datenerhebung und Datenverwendung.

Verwendung von eMail-Adressen

Da Moodle jede Benachrichtigung an die auf der Lernplattform angegebene eMail-Adresse schickt, sollte jede Schülerin bzw. jeder Schüler möglichst über eine eigene Mailadresse verfügen. Die Nutzung der Mailadressen der Eltern nicht empfehlenswert, da zeitweise sehr viele Mails verschickt werden können.

Regeln für den Datenzugriff

Die registrierten Lehrer/innen nutzen die Informationen in der Lernplattform auch dazu, ihren Unterricht zu verbessern. Dazu tauschen sie sich untereinander aus.
Dabei besitzen die Lehrkräfte nur Zugriff auf Informationen zu einer Lerngruppe, der sie auch unterrichtlich zugewiesen sind. Keine Lehrkraft besitzt Zugriff auf Informationen von und über Schüler/innen oder deren Leistungen in einer anderen Klasse oder in einem anderen Kurs.
Der Zugriff auf Nutzerdaten und Inhalte ist ausschließlich auf die registrierten Lehrer/innen und Schüler/innen der Realschule Weil der Stadt beschränkt.

Manchmal werdet ihr in der Lernplattform vielleicht etwas in einem Forum diskutieren. Du siehst dann, was andere Mitschüler geschrieben haben. Wenn deine Eltern oder Freunde mit dir zusammen das Geschriebene anschauen, können sie auch lesen, was andere Schüler/innen geschrieben haben. Die Eltern deiner Mitschüler können genauso lesen, was du geschrieben hast, wenn sie das Gleiche bearbeiten oder erörtern.

Persönliche Inhalte und Arbeitsergebnisse von Schüler/innen werden zum Ende eine Schuljahres gelöscht, falls die hinterlegten Materialien und Ergebnisse nicht auch noch im Folgeschuljahr von der gleichen Lerngruppe und der gleichen Lehrkraft genutzt werden. Für diesen Fall erfolgt das Löschen am Ende des Folgeschuljahres. In diesem Fall wirst du ausdrücklich darüber informiert.

Wenn du die Schule verlässt oder die Klasse wechselst, werden zugleich auch dein Zugang zu der Lernplattform und alle damit verbundenen Daten und Inhalte von dir gelöscht.

Deine Rechte

Du kannst immer fragen, welche Daten gespeichert werden. Fehlerhaft gespeicherte Daten werden nach deinen Angaben korrigiert. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht.
Lehrkräfte, die keinen Unterrichtsauftrag mehr in einer Klasse besitzen, besitzen damit auch keinen Zugriff mehr auf die betreffenden Schülerdaten und deren eingestellte Beiträge.

Du und deine Eltern können uns Bescheid sagen, wenn ihr nicht mehr möchtet, dass hier Daten von dir gespeichert werden. Deine „Kontaktdaten“, wie Name, Klasse und eMail-Adresse, sind jedoch Voraussetzung für deinen Zugang zur Lernplattform. Mit dem Löschen dieser Daten endet mit dem Zutritt zur Lernplattform auch dein Zugriff auf die Lerninhalte.

Auch wenn die Nutzung der Lernplattform ein zusätzliches schulisches Angebot und damit Teil des Unterrichtskonzepts unserer Schule ist, ist die Nutzung freiwillig.

Ansprechpartner

Wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du dich an deine Lehrer/innen wenden, die in einer Moodle-Lerngruppe mit dir zusammen arbeiten. Administrator der Lernplattform der Realschule Weil der Stadt ist Herr Kümmerle. Du erreichst ihn bei Bedarf über das Schulsekretariat oder über die Lernplattform.

Datenschutzbeauftragter der Realschule Weil der Stadt ist Herr Lutz. Er weiß genau, welche Informationen wie und warum gespeichert oder nicht werden dürfen. Du kannst ihn auch befragen.

Wenn du feststellst, dass etwas nicht in Ordnung sein sollte, kannst du die Schulleitung, den Moodle-Administrator oder auch den Datenschutzbeauftragten der Schule informieren.
Aufsichtsbehörde das Land Baden-Württemberg. Die Information dieser Behörde ist möglich über:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postanschrift:
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15,
eMail-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.